Letzte Auswärtsaufgabe in Essen

24.05.2024 14:08

Im vorletzten Saisonspiel muss Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg zum Traditionsclub TuSEM Essen. Am Freitagabend treffen die Mittelhessen um 20 Uhr auf die punktgleichen Essener und können mit einem Sieg in der Tabelle an den Rot-Weißen vorbeiziehen.

Auch wenn es für den TVH eigentlich um nichts mehr geht, hatte Trainer Stefan Kneer vor dem Spiel in Hamm als Ziel für die restlichen drei Partien ausgegeben, die Rückrunde besser abschließen zu wollen als die Hinrunde. Dafür müsste der TVH noch mindestens zwei seiner drei letzten Spiele gewinnen. Mit dem durchaus überraschenden Erfolg in Hamm haben seine Jungs vorgelegt und gezeigt, dass für sie die Saison keineswegs bereits beendet ist. Daher kann man auch davon ausgehen, dass das "Rumpfteam" der Blau-Weiß-Roten in Essen noch einmal alles geben wird, um das kleine Saisonziel zu erreichen und in der Tabelle noch den ein oder anderen Platz gut zu machen. Denn dann kommt der aktuelle Ligaprimus und bereits feststehende Aufsteiger Potsdam ins Sportzentrum Hüttenberg, der sich nach seiner überragenden Saison sicher auch am letzten Spieltag schadlos halten will.

Der TuSEM Essen gehört zwar zu den angriffsschwächsten Teams der Liga, - nur der TuS Vinnhorst hat noch weniger Tore erzielt - gleichzeitig kassierte das Team von  Trainer Michael Hegemann aber auch nach dem HSC Coburg nur die zweitmeisten Gegentore. Der Fokus liegt also klar auf der Abwehrleistung, die dem TuSEM den aktuell elften Tabellenplatz bei fast ausgeglichenem Torverhältnis beschert.  Einen wirklichen Top-Scorer gibt es daher bei den Rot-Weißen nicht. Max Neuhaus auf Rückraummitte führt mit 97 Treffern zwar die Torjägerliste der Essener hinsichtlich der Feldtore an, gefolgt von Felix Klingler auf Rechtsaußen mit 91 Toren, zum Vergleich haben die beiden besten Schützen des TVH Ian Weber 158 und David Kuntscher 140 Feldtore erzielt.

Zuletzt zeigte der TuSEM aber, dass sie durchaus in der Lage sind, auch im Angriff zu überzeugen, als man zum Beispiel bei den Eulen einen 32:37-Auswärtserfolg feierte. Dem folgte eine Heimniederlage gegen Nordhorn und am letzten Wochenende wieder ein knapper Sieg 32:33 beim starken VfL Eintracht Hagen.

Im Hinspiel konnte sich der TVH nach einer knappen ersten Hälfte in Durchgang zwei deutlich steigern und gewann am Ende vor allem dank einer starken Abwehrleistung deutlich mit 33:25.

Einsatz von Paul Ohl noch fraglich

Personell steht Trainer Stefan Kneer in Essen vermutlich der gleiche Kader wie in Hamm zur Verfügung. Einzig hinter dem Einsatz von Paul Ohl, der unter der Woche krankheitsbedingt nicht am Training teilnehmen konnte, steht noch ein Fragzeichen. Weiterhin fehlen wird Torhüter Finn Rüspeler.

Fan-Bus zum letzten Auswärtsspiel

Anwurf ist um 20 Uhr in der Sporthalle Am Hallo in Essen. Wer unsere Hüttenberger Jungs beim letzten Auswärtsspiel vor Ort unterstützen möchte, kann sich noch für den Fan-Bus anmelden. Abfahrt ist um 16 Uhr am Sportzentrum Hüttenberg (Kosten: 20 € p.P. inkl. Getränke, exkl. Ticket). Die Anmeldung erfolgt bei Reinhard Schargitz (tanjaschargitz@aol.com).
Die Partie wird zudem wie immer live auf Dyn übertragen.

Stefan Kneer (Trainer TVH): "Essen hat zusammen mit Coburg die beste Abwehr der Liga mit zwei sehr guten Torhütern. Sind agieren sehr robust und stark im 1:1. Ähnlich wie im Hinspiel erwarte ich einen Abnutzungskampf. Damals sind wir in der entscheidenden Phase durch eine gute Abwehr in unser Tempospiel gekommen. Das müssen wir aufgrund der geringen Wechselmöglichkeiten am Freitag aber wieder dosiert einsetzen. Jedoch hat Essen ähnliche Verletzungssorgen wie wir und hat zuletzt mit drei Mittelmännern im Rückraum gespielt. Das bedeutet, uns erwarten mit Nils Homscheid oder Max Neuhaus zwei kleine schnelle Spieler, gegen die wir kompakt stehen müssen. Essen spielt sehr lange Angriffe und hat viele Freiwurfvarianten, daher wird es vom Kopf her ein anstrengendes Spiel, denn wir müssen in der Abwehr jederzeit konzentriert bleiben. Wir wollen zum Ende noch mal eine kleine Serie starten und in jedem Fall das Spiel in Essen gewinnen."

Quelle: PM TV 05/07 Hüttenbergt

Latest News

Nach Krimi: Fünfter Zweitliga-Aufstieg

June 19, 2024, 7:48 a.m.

Keno Jacobs wechselt zum ASV Hamm-Westfalen

June 15, 2024, 1:33 p.m.

Rhein-Neckar Löwen und Jennifer Kettemann gehen getrennte Wege

June 15, 2024, 1:32 p.m.

Vier Füchse für die Excellence Awards nominiert

June 14, 2024, 10:36 a.m.

Schweizer Jung-Nationalspieler zu den Eulen

June 11, 2024, 9:10 a.m.

Füchse mit Sieg zum Saisonabschluss

June 3, 2024, 11:31 a.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball