Rückenwind zur Revanche nutzen

29.09.2023 13:49

Die Gefahr, dass die Eulen nach der Gala von Lübbecke die Bodenhaftung verlieren, ist gering. Denn der VfL Eintracht Hagen, am Sonntag, 17 Uhr, am 5. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga zu Gast in Ludwigshafen, hat die Eulen erst kürzlich nach einem 70-Minuten-Krimi aus dem DHB-Pokal geworfen. 32:31 hieß es am 20. September im Hochdorfer Exil nach Verlängerung im Pokal-Krimi für die Westfalen. Dyn überträgt das Spiel - wie alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga - live und auf Abruf. Schiedsrichter am Sonntag in der Friedrich-Ebert-Halle sind Leon und Nico Bärmann aus Graben-Neudorf. Das Programm des traditionellen Eulen-Familientages startet mit der Hallenöffnung um 15.30 Uhr. Dann öffnen sich auch die Türen im Mannschaftsbus. Ganz sicher mega-aktiv auf allen Stationen dabei: Tim, die Eule.

Danke, Partner!

Dank der Unterstützung verschiedener Partner können die Eulen auch dieses Jahr Kids aus verschiedenen Institutionen, die auf sozialem Feld tätig sind, zum Handball am Familientag einladen und ihnen einen schönen Sonntag bescheren. Danke sagen wir an die folgenden Partner:
Iveco Süd-West Nutzfahrzeuge GmbH, Fischer & Reimann Steuerberatungsgesellschaft mbH, Restaurant Clubhaus BASF Tennisclub, TWL - Technische Werke Ludwigshafen, Optik Delker, Ebert Automobile GmbH, sat Schadensmanagement mbH, DOGAN Mega Center, Kindergarten Wolfsgrube, Sparkasse Vorderpfalz, RPR 1., pronova BKK, Stefan Mayer Reisen, Pletzer Resorts, Immocreditconsult Marco Bussi, Eulen Flügelverleiher e.V., Steuerbüro Klinger und Kollegen, KAHL Büroeinrichtungen, Heinrich Pesch Hotel, GAG Ludwigshafen, SES Security, Stefan Mayer Reifen.

Herzlich willkommen!

Folgende Institutionen haben die Einladung zum Eulen-Familientag für verschiedene Gruppen angenommen:
Frauenhaus Ludwigshafen, LUZIE, Kinderhospiz Sterntaler, Tafel Ludwigshafen, Jugendhilfe Ludwigshafen, Special Olympics. Dazu kommen mehrere Kindertagesstätten, Schulklassen und Kids aus Sportvereinen.

Die Eulen sagen: Herzlich willkommen!!! Rechtsaußen Alexander Falk, der mit sieben bei den Eulen mit dem Handball begann, freut sich auf den Familientag: „Es ist doch schön, wenn viele Familien kommen, die Kids dabei sein können. Es freut mich, dass die Halle dann noch voller wird. Das push uns einfach!“

Rechnen mit voller Kapelle

Die Eulen stehen nach dem 41:31-Coup von Lübbecke mit 6:2 Punkten auf Platz 2 hinter dem verlustpunktfreien Tabellenführer ASV Hamm-Westfalen (8:0). Der VfL Eintracht Hagen ist nach der 26:30-Niederlage beim TV Großwallstadt mit 2:6 Punkten Drittletzter. Pouya und Valentin Spohn, die im Pokalspiel ebenso pausierten wie Niclas Pieczkowski, Valentin Schmidt, Mats Grzesinski, Damian Toromanovic und Josip Jukic standen Trainer Stefan Neff in Großwallstadt bereits wieder zur Verfügung. „Ich glaube, dass uns da eine andere Mannschaft erwartet als im Pokal. Wir rechnen mit voller Kapelle“, sagt Eulen-Coach Johannes Wohlrab, der sich bestrebt zeigt, „dass wir den Fokus auf uns richten“. Wichtig aus den Abwehrfehlern vom letzten Aufeinandertreffen zu lernen. „Wir haben noch eine Rechnung offen. Für uns gibt es nur eine Richtung, die heißt Sieg, zwei Punkte in der ,Eberthölle‘ zu behalten“, lautet Wohlrabs Kampfansage. Mut macht natürlich die Top-Leistung der Mannschaft in Lübbecke. Wohlrab: „Wir haben Vollgas gegeben, individuelle Klasse gezeigt, wir haben im 6 zu 6 und im 7 zu 6 taktisch klug gespielt, wir hatten ein richtig gutes Tempospiel.“ Ausdruck dessen: Mex Raguse, der auf Halblinks herausragend gut spielte, in der Abwehr im Verbund mit Julius Meyer-Siebert ein Bollwerk verkörperte, steht erstmals in dieser Saison in der „Mannschaft der Woche“ der Handball-Woche. Bereits zum zweiten Mal vom Fachblatt nominiert wurde Linksaußen Kian Schwarzer. Er führt die Torjägerliste der Liga mit 36 Treffern vor Fabian Huesmann (ASV Hamm-Westfalen; 35) und Florian Billek (HSC 2000 Coburg; 31) an.

Trainer-Lob für Finn Leun

19 Tore stehen nach vier Spieltagen auf dem Konto von Rechtsaußen Alexander Falk, der dem Sonntag gespannt entgegensieht. „Hagen, das ist eine richtig gute Mannschaft! Wenn man die Namen liest, auch gerade die von denen, die im Pokal gefehlt haben, dann ist das eine Top-Mannschaft“, betont Falk, den das Pokal-Aus schon noch schmerzt. „Klar, wir wollen Revanche“, sagt der Mann mit der Nummer 20. Mit dem 6:2-Punkte-Start ist der 25-Jährige absolut zufrieden. Durch den starken Auftritt beim hohen Sieg in Lübbecke bekamen die Eulen zusätzlichen Wind unter die Flügel. „Bei uns hat einfach alles geklappt, wir hatten für alles eine Antwort, und haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, sagt Falk. Pascal Durak, Falks kongenialer Partner auf der Rechtsaußenposition, fehlt weiter verletzt. Braucht Falk eine Pause, bekommt er Entlastung durch Finn Leun. Die Leihgabe aus Leipzig, 20 Jahre jung, Back-up für Jannek Klein auf Halbrechts, kommt immer besser in Tritt. „Finn ist gut ausgebildet, er hat eine gute Technik, die Einsatzzeit und die Erfolgserlebnisse tun ihm gut“, lobt der Trainer.

Quelle: PM Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen Herren

More

Latest News

Letzte Auswärtsaufgabe in Essen

May 24, 2024, 2:08 p.m.

Mit Rückenwind in Richtung Final Four

May 23, 2024, 2:06 p.m.

TVH gelingt Coup in Hamm

May 20, 2024, 11:41 a.m.

Füchse gewinnen in Hannover

May 19, 2024, 11:39 a.m.

Saisonendspurt bei den Füchsen Berlin

May 17, 2024, 3:23 p.m.

Jungfüchse auf Titeljagd

May 16, 2024, 9:13 a.m.

Fehlt dir was?

Du kannst deinen Verein oder deine Liga noch nicht finden?

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbandsstruktur für Dich zeitnah bereitzustellen.

Dein Verein oder Verband soll der nächste sein?

Du hast Verbesserungsvorschläge, Feedback oder weitere Content Ideen? Zögere nicht und schreibe uns:

info@unserhandball.de

Facebook.com/UnserHandball